Kartenzauberei | Zaubertricks mit Karten

1030 Produkte

Farbe
0 ausgewählt
Zurücksetzen
Grösse
0 ausgewählt
Zurücksetzen
Marke
0 ausgewählt
Zurücksetzen
Preis
Der höchste Preis ist SFr. 1,890.00 Zurücksetzen
Produkttyp
0 ausgewählt
Zurücksetzen
Filtern und sortieren
Filtern und sortieren

1030 Produkte

Farbe
Grösse
Marke
Preis
  • Der höchste Preis ist SFr. 1,890.00
Produkttyp
SFr. 86.50
 pro 
SFr. 39.80
 pro 
SFr. 39.80
 pro 
SFr. 36.90
 pro 
SFr. 46.90
 pro 
SFr. 42.90
 pro 
SFr. 19.95
 pro 
Von SFr. 13.90
 pro 
SFr. 21.50
 pro 
SFr. 48.50
 pro 
SFr. 24.90
 pro 
SFr. 39.80
 pro 
SFr. 13.90
 pro 
SFr. 184.90
 pro 
SFr. 24.90
 pro 
SFr. 26.90
 pro 
SFr. 89.50
 pro 
SFr. 42.90
 pro 
Von SFr. 13.90
 pro 
SFr. 41.90
 pro 
SFr. 35.90
 pro 
SFr. 32.50
 pro 
SFr. 110.00
 pro 
SFr. 26.90
 pro 
SFr. 52.90
 pro 
SFr. 27.00
 pro 
SFr. 49.95
 pro 
SFr. 39.80
 pro 
SFr. 42.90
 pro 
SFr. 36.90
 pro 
SFr. 69.80
 pro 
SFr. 42.90
 pro 
SFr. 129.80
 pro 
SFr. 37.50
 pro 
SFr. 37.90
 pro 
SFr. 39.95
 pro 
Local Pickup Available

Kartenzauberei | Zaubertricks mit Karten

Kartentricks besitzen, ungeübt und langweilig präsentiert, manchmal einen faden Beigeschmack. Zeugen solcher Vorführungen gelangen dadurch oft zur falschen Annahme, dass die Kartenzauberei | Zaubertricks mit Karten grundsätzlich uninteressant sind. Beweisen SIE ihnen das Gegenteil, indem Sie sich durch unsere Profitricks vom „Stammtisch-Trickser“ abheben.

Schlichtweg unmögliche Kartenzauberei

Bei den McDonalds-Aces wandern vier Asse auf unglaubliche Art und Weise ins selbe Päckchen. Bei der Three Card Monte ist es dem Zuschauer trotz absoluter Klarheit verunmöglicht, das Ass zu finden. Oder die Karte des Zuschauers steigt, wie von Geisterhand, langsam aus dem Kartenspiel heraus, ohne dass der Zauberer letzeres auch nur berührt! Dies waren nur wenige Beispiele davon, was mit Spielkarten möglich ist.

 „Das mit den Karten ist ein alter Trick...“

Und wie alt! Bereits im 14. Jahrhundert wurden Kartentricks vorgeführt! Musste man damals noch darum bangen, als Hexer auf dem Scheiterhaufen zu landen, entwickelte sich die Kartenzauberei stetig weiter. Schliesslich hob der berühmte Wiener Magier Johann Nepomuk Hofzinser die Kartenzauberei auf eine neue Stufe – die KARTENKUNST war geboren. Im 20. Jahrhundert war es vor allem der geniale Dai Vernon, der mit seiner endlosen Kreativität das Bild der Kartenzauberei nachhaltig prägte.

Der Zaubermeister, der vom Himmel fällt...

...existiert grundsätzlich nicht. Auch ein noch so talentierter Zauberer kommt um die unzähligen Übungsstunden nicht herum. Im Umgang mit Spielkarten ist also ein solides Grundwissen bezüglich Handhabung, Technik, Präsentation etc. also genauso wichtig, wie in allen anderen Sparten der Zauberkunst. PS: Kartenzauberer hören das Wort Kartentrick nicht so gerne, sie sprechen von Kartenkunststücken.